Handeln der Bundesregierung in der Euro-Krise fördert Vertrauen nicht

Bundespolitik

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Hendrik Hering, hat der Bundesregierung vorgeworfen, immer noch nicht die richtigen Konsequenzen aus der andauernden Krise im Euro-Raum zu ziehen.

„Die sogenannten Ergebnisse des jüngsten Treffens Merkel-Sarkozy bringen in der Substanz absolut nichts Neues. Zur Eindämmung der Spekulation gegen einzelne Staaten des Euro-Raums leisten sie keinerlei Beitrag. Wir spüren in alltäglichen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern, dass sie immer weniger Vertrauen in die Krisenlösungskompetenzen der Politik fassen und mittlerweile beginnen, sich um ihr Erspartes und den Wert ihrer Versicherungen zu sorgen.

Zur Stärkung dieses Vertrauens hat die Bundeskanzlerin mit ihrer Paris-Visite erneut nichts beigetragen. Lieber redet sie vom Vertrauen der Märkte, zu deren Regulierung sie aber nach wie vor nicht die politische Kraft aufbringt“, so Hering in der von der SPD-Landtagsfraktion beantragten „Aktuellen Stunde“ des Landtags zu den „Turbulenzen an den Finanzmärkten“.

Hering forderte, die längst entstandene finanzielle Teilhaftung der Euro-Staaten untereinander endlich in eine Form zu überführen, die ausschließt, dass die Euro-Staaten von den Finanzmärkten weiterhin gegeneinander ausgespielt werden können und die Krise sich so immer weiter fresse. Die Erfahrung zeige: Immer neue Rettungsschirme seien dafür ebenso wenig geeignet wie eine Überstrapazierung der EZB. Hering sprach sich für eine von Denkverboten freie Diskussion geeigneter Instrumente, wie z.B. Eurobonds, aus. Je länger die notwendigen Schritte noch hinausgezögert würden, umso teurer drohe die Krise zu werden.

„Wir wissen, dass z.B. auch gemeinsame Staatsanleihen der Eurostaaten allein die Krise nicht lösen werden. Hinzutreten müssen endlich die längst bekannten Maßnahmen zur effektiven Regulierung der Finanzmärkte und ebenso eine essentielle Beteiligung der Finanzmarktakteure an den enormen staatlichen Kosten der von ihnen ausgelösten Krise. Nicht zuletzt wird es auch darauf ankommen, dass die wirtschaftliche Basis der unter Druck geratenen Länder von diesen selbst und in europäischer Kooperation nachhaltig gestärkt wird. Die Bundesregierung scheint zu alldem weder bereit noch - aufgrund ihrer inneren Zerstrittenheit – in der Lage.“

 

Homepage Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 972085 - 1 auf SPD - 1 auf Die SPD in der VG Monsheim - 1 auf SPD Pleisweiler-Oberhofen - 7 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Ortsverein St. Sebastian - 1 auf SPD Schifferstadt - 3 auf SPD-Gemeindeverband Rüdesheim - 2 auf SPD Zellertal - 2 auf SPD Dittelsheim-Hessloch-Frettenheim - 1 auf SPD Herschbach - 1 auf Andreas Rath - Bürgermeister der Ortsgemeinde Hillscheid - 4 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf Arbeitskreis Europa Koblenz - 1 auf SPD-Kreisverband Altenkirchen - 4 auf SPD Rennerod - 1 auf Homepage Siegfried Groß - 2 auf Marc Ruland, MdL - 1 auf Landtagsabgeordnete Bettina Brück - 1 auf SPD Oggersheim - 1 auf Jusos Vorderpfalz - 1 auf Siggi Herrmann, Ihr Stadtbürgermeister - 1 auf SPD Mainz-Bingen - 2 auf SPD Gimmeldingen - 2 auf SPD Verband Bodenheim - 1 auf SPD Speyer - 4 auf SPD Sinzig - 2 auf SPD Verbandsgemeinde Nastätten - 1 auf SPD Altendiez - 1 auf AG MUV SPD RLP - 1 auf SPD Bitburg - 1 auf Michael Schnatz - 1 auf SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher - 2 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 2 auf SPD Westerwald - Die Partei für die Menschen unserer Heimat - 1 auf SPD Bechhofen-Pfalz - 1 auf SPD Maudach - 1 auf SPD Waldsee - 1 auf SPD Verband Nieder-Olm - 1 auf SPD Ortsverein Worms-Leiselheim - 1 auf SPD Rhaunen - 1 auf AsJ RLP - 1 auf SPD im Rhein-Pfalz-Kreis - 1 auf SPD Stelzenberg - 3 auf SPD Wallmerod - 2 auf SPD Kirn - 1 auf Jusos Ludwigshafen - 1 auf Caroline Albert-Woll - 1 auf SPD Essingen Pfalz - 3 auf SPD Blaues Ländchen - 2 auf SPD Unkel - 1 auf SPD Kreisverband Kaiserslautern - 2 auf SPD Bretzenheim / Nahe - 2 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Rübenach - 1 auf SPD Flörsheim-Dalsheim - 1 auf SPD STAUDERNHEIM an der Nahe - 1 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf SPD Mayen-Koblenz - 2 auf SPD UB Worms - 1 auf AG60 plus RLK - 1 auf SPD Ortsverein Mörlen-Unnau - 3 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf SPD Donnersbergkreis - 2 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Stadtverband Andernach - 2 auf Angelika Glöckner - 1 auf SPD Koblenz - 1 auf SPD Polch - 1 auf SPD GV Weißenthurm - 1 auf SPD Limburgerhof - 1 auf SPD Guldental - 1 auf SPD Stadt Braubach - 1 auf SPD Eisenberg (Pfalz) - 1 auf SPD Mundenheim -

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.02.2021, 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Dorfgespräch Fehl-Ritzhausen

27.02.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Wanderung mit Gabriele Greis

27.02.2021, 13:30 Uhr - 14:45 Uhr Dorfgespräch Bad Marienberg-Langenbach

Alle Termine

 

Counter

Besucher:972086
Heute:24
Online:1